Taste my Burger

Augustenstrasse 16, 80333 München

Yelp Foursquare

Kleckern erwünscht

Unser erstes Blog’n’Burger für 2016 steht an. Wir haben wieder fleißig in München gesucht und sind dabei auf das “Taste my Burger” gestossen.

Der kleiner Burger-Laden im Herzen der Maxvorstadt lädt mit seiner halboffenen Küche dazu ein, dem Koch über die Schulter zu schauen. Vom Inhaber Shahram Iran Nejad wurde das komplette Interieur zusammen gebaut und spiegelt sein Wesen und seine Vorlieben wieder. Besonderes Highlight ist dabei James Dean, welcher im Großformat von der Wand auf die Besucher herabblickt.

Auch die Burger entstanden nach seinem Gusto. Auf der “Futterkarte” findet man Kreationen wie der Terminator oder Speedy Gonzales. Für unsere Vegetarier gibt es V’leisch, einen Gemüse-Burger. Besonders interessant für unsere kräftigeren Esser: Ab 17 Uhr gibt es den VIB – Very Important Burger – ein Burger in Monstergröße. Von 300 bis 500 Gramm ist alles möglich, aber Vorsicht, der Preis hat es in sich.

Aber auch für Preisbewußte ist etwas dabei. Am Mittwoch gibt es den Evergreen statt für 8,50€ zum Special-Preis von 5,50€.

Ihr seid schon wieder auf den Geschmack gekommen? Dann schnell über Twitter anmelden.

Für die Anmeldung folgt @blognburgermuc und achtet dort auf die Vergabe der Plätze. Sagt uns dann auch dort Bescheid, ob ihr kommen wollt. Wir freuen uns auf die achte Runde und auf bekannte und neue BurgerfreundInnen!
Nicht vergessen: Benutzt bitte in euren Tweets und auch bei Instagram, Facebook, Pinterest etc. den Hashtag #bnbmuc12, damit wir hier die Fotos und Tweets zur Verfügung stellen können.

Blognburger München

CA-BA-LU

Thierschplatz 5, 80538 München

Yelp Foursquare

Ihr habt gewählt!

Vom 04.-15.11.2015 habt Ihr über Twitter entscheiden dürfen, welche Location aus 10 Blog’n’Burger-Treffen für Weihnachten nochmals von uns besucht werden soll. Die Entscheidung war eindeutig: Ihr wollt zum Ca-Ba-Lu.

Im August hatten wir da einen sehr angenehmen Abend vor dem Lokal verbracht, diesmal wird’s kuschlig im Innenbereich. Zur Erinnerung: das CA-BA-LU liegt direkt am Thierschplatz (U4 und U5) und bietet authentische amerikanische Küche in gemütlichem Ambiente. Von den mehr als 15 verschiedene Burgersorten haben wir schon einige getestet und auch der Wochenburger konnte sich dabei sehen lassen – ein Review findet Ihr auf Twitter unter #bnbmuc9.

Auch diesmal kann zwischen kleinem und großem Hunger unterschieden werden – entweder 142 Gramm oder 228 Gramm Patties. Ob nun aus Fleisch oder doch die vegetarische Variante – es ist wieder alles dabei.

Am 09.12.2015 erwarten wir Euch also um 19 Uhr zum weihnachtlichen Burgergenießen. Gäste mit Weihnachtsmützen oder Elfenschuhen werden bevorzugt bedient.

Für die Anmeldung folgt @blognburgermuc und achtet dort auf die Vergabe der Plätze. Sagt uns dann auch dort Bescheid, ob ihr kommen wollt. Wir freuen uns auf die elfte Runde und auf bekannte und neue BurgerfreundInnen!
Nicht vergessen: Benutzt bitte in euren Tweets und auch bei Instagram, Facebook, Pinterest etc. den Hashtag #bnbmuc11, damit wir hier die Fotos und Tweets zur Verfügung stellen können.

christmas-791110_1280

Hard Rock Café München

Platzl 1, 80331 München

Yelp Foursquare

Ein Revival

Den eingefleischten (hihi) Blog’n’Burger-Fans wird auffallen, dass wir diesmal nicht eine neue Location ausgewählt, sondern auf eine altbewährte zurück gegegriffen haben. Nun, was sollen wir sagen? Beim 10. Blog’n’Burger in München wollten wir Gutes wiederholen und entschieden uns auch gleich für den damaligen Startpunkt unserer kulinarischen Burger-Reise: dem Hard Rock Café.

Das zweite Hard Rock Café in Deutschland wurde Ende Februar 2002 am Münchner Platzl eröffnet, im März 2011 rundumerneuert und von uns im Mai 2014 gestestet und für mehr als nur gut empfunden. Klassische hausgemachte amerikanische Gerichte gibt es mitten in Bayern zu probieren und auch für Vegetarier ist immer etwas dabei.

Natürlich liegt auch bei unserem kommenden Treffen das Augenmerk auf Burger. Die 227g Burger werden aus einer Hard Rock-eigenen Mischung von Premium Rindfleisch hergestellt. Das Fleisch wird medium-well gegrillt (sofern nicht anders gewünscht) und auf einem getoasteten Brioche-Brötchen mit gewürzten Pommes Frites und einer Spezialsauce serviert. Speziell für uns wird es wieder ein Menü geben.

Es geht los mit einem kleinen Welcome Drink.

Danach könnt Ihr aus den Legendary Burgern wählen (inklusive Veggie Leggie Burger für die Vegetarier).
Wir empfehlen besonders den Oktoberfest-Schnitzelburger, denn es gibt diesen nur von Oktober bis Dezember.
Zwei Scheiben knusprig ausgebackenes Schweineschnitzel auf frischem Rucola und grobkörnigen Senf, verfeinert mit einer leckeren Käse-Sauce mit leichter Biernote, darauf geräucherten Speck und pikantes Sauerkraut serviert in einem typischen Laugenbrötchen.

Am besten passen dazu die speziellen Pommes Frites “mit dem gewissen Etwas”:

  • Chilli Pommes mit Chipotle Garlic Ketchup
  • Parmesan Romano Pommes mit Aioli Sauce
  • Kräuter & Knoblauch Pommes mit Chimichurri Mayonnaise

Was Süßes zum Abschluss darf natürlich nicht fehlen.

Im Aktionspreis von € 15 sind Welcome Drink, Burgerauswahl, Dessert sowie unlimited Softdrinks bereits inklusive. Zusätzliche alkoholische Getränke müssten bitte separat bezahlt werden.

Für die Anmeldung folgt @blognburgermuc und achtet dort auf die Vergabe der Plätze. Sagt uns dann auch dort Bescheid, ob ihr kommen wollt. Wir freuen uns auf die zehnte Runde und auf bekannte und neue BurgerfreundInnen!
Nicht vergessen: Benutzt bitte in euren Tweets und auch bei Instagram, Facebook, Pinterest etc. den Hashtag #bnbmuc10, damit wir hier die Fotos und Tweets zur Verfügung stellen können.

hard-rock-cafe-236022_1280

CA-BA-LU

Thierschplatz 5, 80538 München

Yelp Foursquare

Even if its summer....

Obwohl wir schon mitten im Sommer sind und daher sich einige lieber in der Sonne am Strand aalen statt in der Stadt zu bleiben und mit uns Burger zu schmausen, haben wir uns entschieden noch einen Termin anzusetzen – quasi für alle Daheimgebliebenen oder die, welche schon wieder aus dem Urlaub zurück sind.

Als besondere Sommerlocation haben wir uns das CA-BA-LU im Lehel herausgesucht – also wieder mal etwas Zentaleres.
Das CA-BA-LU liegt direkt am Thierschplatz (U4 und U5) und bietet authentische amerikanische Küche in gemütlichem Ambiente. Dabei liegt natürlich das Hauptaugenmerk auf den berühmten Burgern. Schon berühmt? Ohja, denn schon zahlreiche Journalisten, Blogger und Gäste haben über das Restaurant berichtet.

Auf der Speisekarte findet man mehr als 15 verschiedene Burgersorten, wie die typisch amerikanischen Burger, aber auch internationale Klassiker wie den Stockholm-, den Tokio- oder Honolulu-Burger. Sie werden alle aus landestypischen und natürlich frischen Komponenten zusammengestellt. Selbst bei der Portionsgröße gibt es Unterschiede: Je nach Appetit können 142 Gramm oder 228 Gramm bestellt werden. Zusätzlich wird wöchentlich eine neue Burgersorte kreiert, welche die ganze Woche über getestet werden kann.

Wer noch mehr über das Lokal wissen möchte, für den haben wir extra mal bei den Eigentümern nachgefragt und ein wunderbares Dokument “Wir stellen uns vor” bekommen. Klickt mal rein: CABALU

Live und vor Ort laden wir Euch ab 19 Uhr ein, mit uns gemeinsam die verschiedenen Burgersorten durchzuprobieren. Und übrigens: der WLan-Schlüssel liegt schon bereit.

Für die Anmeldung folgt @blognburgermuc und achtet dort auf die Vergabe der Plätze. Sagt uns dann auch dort Bescheid, ob ihr kommen wollt. Wir freuen uns auf die neunte Runde und auf bekannte und neue BurgerfreundInnen!
Nicht vergessen: Benutzt bitte in euren Tweets und auch bei Instagram, Facebook, Pinterest etc. den Hashtag #bnbmuc9, damit wir hier die Fotos und Tweets zur Verfügung stellen können.

#haekelburger von Sarina Maar

Dillinger Chicago Bar'n Grill

http://www.dillinger-bar.de/essen-trinken-moosach

Yelp Foursquare

Most Wanted!

Es wird wieder Zeit, dass wir uns zu einem neuen Blog’n’Burger Treffen zusammen tun.

Ein weiteres Mal sind wir auf die Suche nach einer Location gegangen und haben uns für das Dillinger Chicago Bar’n Grill in Moosach entschieden.

Benannt wurden die drei Restaurants nach John Herbert Dillinger (geb. am 22. Juni 1903 in Indianapolis; † 22. Juli 1934 in Chicago, Illinois), welcher die erste Person war, die vom FBI als Staatsfeind Nr. 1 bezeichnet wurde. Er und seine Bande waren auf Bankraub spezialisiert. Das FBI setzte auf ihn das bis dahin höchste Kopfgeld der modernen Zeit aus – 25.000 US-Dollar. Er wurde am 22. Juli 1934 beim Verlassen eines Kinos von mehreren FBI-Agenten erschossen, nachdem er von einer Bekannten verraten worden war (Quelle: Wikipedia).

Kulinarisch haben die Dillingers natürlich auch einiges zu bieten. Wahlweise feurige Tex-Mex-Gerichte, grandiose Burger, täglich wechselnde Specials und eine feine Cocktailkarte. Wer schon mal die Speisekarte inspizieren will, der wird sicher auch etwas für sich finden. By the way: auch für die Vegetarier unter Euch ist einiges dabei.

Ein besonderes Special wird auch in Sachen Burger in Moosach geboten: Montag – Freitag von 17.00-19.00 Uhr ist Burger Time. Jeder Burger wird hier für 6,90€ angeboten. Daher laden wir Euch schon um 18.00 Uhr ein.

Für die Anmeldung folgt @blognburgermuc und achtet dort auf die Vergabe der Plätze. Sagt uns dann auch dort Bescheid, ob ihr kommen wollt. Wir freuen uns auf die achte Runde und auf bekannte und neue BurgerfreundInnen!
Nicht vergessen: Benutzt bitte in euren Tweets und auch bei Instagram, Facebook, Pinterest etc. den Hashtag #bnbmuc8, damit wir hier die Fotos und Tweets zur Verfügung stellen können.

2012-flyer

The Potting Shed

Occamstraße 11 / Eingang Haimhauserstraße, 80802 München

Yelp

Jetzt wird's britisch!

Nach der letzten märchenhaften Versuchung im Hans im Glück, wollen wir nun unseren Horizont erweitern und auf Weltreise gehen.

Am Donnerstag, 02.04.2015 laden wir wieder ein mit uns gemeinsam die internationale Burgerkarte von The Potting Shed zu testen.

Ziel des The Potting Shed ist unser Genuss, daher nutzen sie auch überwiegend Produkte aus dem fairen Handel. Ihre Küche besticht durch den Einsatz natürlicher Produkte von besonderer Qualität, die sie selbst in der Region von ausgesuchten Produzenten frisch einkaufen.

Doch The Potting Shed ist nicht nur ein Burgerladen. Die Idee Burger mit guten Weinen und Cocktails zu kombinieren, hatten die Besitzer Michael Rentsch und Gregor Naehring bereits in London, wo sie erste Gastro-Erfahrungen sammelten. Ihre Karte enthält die üblichen Klassiker wie auch einige eher ausgewöhnliche Drinks wie den Crème Brûlée Martini oder den Spiced Pear Swizzle.

Auch diesmal haben wir uns mit dem Gastgebern zusammen gesetzt und ein Menue für Euch ausgearbeitet:

Ein Burger mit
Rosmarinkartoffeln und Salat sowie
einem Getränk
= 13,50€

Zur Auswahl stehen dabei 4-5 der besten Burger des Hauses und natürlich die Getränkekarte.

Wir danke schon jetzt dem Team des The Potting Shed und freuen uns gemeinsam mit Euch wieder wunderbare Burger genießen zu dürfen.

Für die Anmeldung folgt @blognburgermuc und achtet dort auf die Vergabe der Plätze. Sagt uns dann auch dort Bescheid, ob ihr kommen wollt. Wir freuen uns auf die siebte Runde und auf bekannte und neue BurgerfreundInnen!
Nicht vergessen: Benutzt bitte in euren Tweets und auch bei Instagram, Facebook, Pinterest etc. den Hashtag #bnbmuc7, damit wir hier die Fotos und Tweets zur Verfügung stellen können.

#haekelburger von Sarina Maar

Hans im Glück, Isarpost

Sonnenstraße 24-26, 80331 München

In der Isarpost

Huch, das neue Jahr ist schon fast zwei Monate alt und weit und breit kein Burgerabend in Sicht? Das sollten wir fix ändern! Am kommenden Dienstag (24.02.) zum Beispiel! Diesmal geht es zu einem etwas bekannteren Vertreter der Burgerkultur in München, dem Hans im Glück.

Hans im Glück zählt zu den Pionieren des Burgerbratens in München und zur ersten Filiale in Nymphenburg haben sich inzwischen acht weitere Standorte dazugesellt. Das Markenzeichen sind nach wie vor die kreativen Kreationen und die einzigartige Einrichtung, bei der man sich gleich wie im Märchenwald fühlt. Besonders hervorzuheben ist außerdem die Tatsache, dass es hier wohl die größte Auswahl an vegetarischen Burgern der Stadt gibt. Tolle Cocktails gehören ebenfalls zum Programm und wir freuen uns schon auf einen netten Abend.

Wir treffen uns diesmal ganz zentral in der brandneuen Isarpost-Filiale in der Sonnenstraße.

Ein Menü gibt es auch wieder, denn das Hans im Glück bietet seinen Gästen folgende Kombination an:

Burger
Pommes oder Salat
Cocktail
= Preis des Burgers + 7,50€

Dazu werden wir exklusiv noch eine neue Kreation testen können, die erst in Kürze auf die Karte kommt und es gibt die Möglichkeit, sich zu viert vier verschiedene Burger zu teilen. So kann man sich (fast) einmal durch die Karte probieren.

Danke dafür an das Team vom Hans im Glück.

Für die Anmeldung folgt @blognburgermuc und achtet dort auf die Vergabe der Plätze. Sagt uns dann auch dort Bescheid, ob ihr kommen wollt. Wir freuen uns auf die sechste Runde und auf bekannte und neue BurgerfreundInnen!
Nicht vergessen: Benutzt bitte in euren Tweets und auch bei Instagram, Facebook, Pinterest etc. den Hashtag #bnbmuc6, damit wir hier die Fotos und Tweets zur Verfügung stellen können.

Giesinger Garten

Gerhardstraße 4 81543 München

Foursquare

Christmas-Schnitzel meets Christmas-Burger und umgekehrt!

Liebe Schnitzel- und Burger-LiebhaberInnen,

pünktlich zum Beginn der Adventszeit findet die letzte Münchener Blog’n’Burger Runde für 2014 statt. Diesmal gibt es ein Mash-Up mit den KollegInnen von Schnitzel-Muc – der ultimative Stammtisch also!

Wir treffen uns diesmal im Salong in der schönen Maxvorstadt, wo es super Schnitzel und tolle Burger gibt! Der Laden gehört dem ehemaligen Marienhof-Darsteller Michael Jäger, der in der Nordenstraße ein Lokal ohne viel Tamtam geschaffen hat. Gutes Essen, kaltes Bier und humane Preise. Also ein Lokal für die Nachbarschaft, quasi die Verlängerung des heimischen Wohnzimmers (denn Salong ist Schwedisch und heißt eben Wohnzimmer). Michael Jäger verspricht außerdem den besten Kaiserschmarn der Stadt, genau das Richtige für kalte Dezemberabende.

Achtung Update:

Es gibt eine Planänderung und wir treffen uns jetzt im Giesinger Garten im Herzen von Untergiesing zwischen Candidplatz und Kolumbusplatz.
Der Giesinger Garten gehört zum Sapralott und ist in Giesing erst dieses Jahr eröffnet worden.
Neben leckeren Schmankerln, die man dort immer bekommen kann, gibt es auch eine Wochenkarte und wechselnde Mittagsgerichte.

Im Sommer lädt ein Biergarten zum Verweilen ein, im Herbst und Winter lässt es sich in der urigen Gaststube gut aushalten.
Bei gerade für München sehr humanen Preisen und hochwertigem und leckerem Essen lohnt sich ein Besuch hier immer, egal ob Winter oder Sommer.

Es wird auch hier wieder ein Menü geben, bei dem ihr euch zwischen Burger, Schnitzel und Käsespätzle entschieden müsst. Aber wer weiß, vielleicht findet ihr ja jemanden, der/die mit euch teilt! (Wie wärs mit einem Dating-Essen?)

Münchner Schnitzel (Senf-Merrettich-Panade)
Bratkartoffeln
Salat
Getränk

oder

Classic Burger mit Käse
Country Potatoes
Salat
Getränk

oder

Allgäuer Käsespätzle
Salat
Getränk

Getränkeauswahl: Saftschorle, Spezi, Limo, Helles, Weißbier je 0,5 Liter

jeweils für 9.90 € pro Person

Die Anmeldung läuft diesmal über Doodle. Tragt euch dort bitte bis spätestens zum 30.11. ein, damit wir die Zahl der Gäste an den Giesinger Garten weitergeben können.

http://doodle.com/zcbbqswr4nydfady

Wir freuen uns!
@schnitzelminga & @blognburgerMUC – Orga Team

Der Hashtag für euer Feedback, eure Meinungen, Bilder etc. ist diesmal #schnitzelburger

 

Ruff´s Burger

Occamstr, 4, 80802 München

Jetzt wird´s ruff!

Jetzt ist der #BnB3-Abend auch schon wieder 2 Monate her – höchste Zeit also, den nächsten Burgerladen aufzumischen. Diesmal treffen wir uns in Schwabing und haben im Ruff’s Burger & BBQ in der Occamstr. 4 einige Tische reserviert.

Ruff’s Burger existiert inzwischen schon eine ganze Weile, 8 Jahre um genau zu sein. Gestartet als erster Foodtruck Deutschlands auf dem Schwabinger Wochenmarkt, gibt es inzwischen nicht nur das Lokal am Englischen Garten, sondern auch einen Imbiss am Rindermarkt. Im Restaurant gibt es abends nicht nur Burger, sondern eine etwas erweiterte Karte mit verschiedenen BBQ-Spezialitäten. Natürlich alles hausgemacht, genauso wie die Burger. Von den Burgerbrötchen bis zu den Soßen entsteht alles vor Ort und auch selbst gemachte belgische Pommes dürfen natürlich nicht fehlen.

Wir bekommen an diesem Abend ein Tastingmenü serviert, das so natürlich nicht auf der Karte steht. Also ganz exklusiv und – wie wir finden – ein Hammerangebot:

 

BBQ- und Burger-Tasting

Verschiedene Beilagen

2 Kaltgetränke (Bier, Saftschorle etc. )

1 Special-Drink

1 Espresso oder Cappuccino

Digestif (Ramazzotti, Sambuca o.ä.)

 

Das alles zum Special BnB-Preis von nur 20€!

 

Auch an VegetarierInnen wird natürlich gedacht – gebt uns bei der Anmeldung einfach kurz Bescheid, dann geben wir das weiter.

 

Danke dafür an das Team von Ruff´s Burger.

 

Für die Anmeldung folgt @blognburgermuc und achtet dort auf die Vergabe der Plätze. Sagt uns dann auch dort Bescheid, ob ihr kommen wollt. Wir freuen uns auf die vierte Runde und auf bekannte und neue BurgerfreundInnen!
Nicht vergessen: Benutzt bitte in euren Tweets und auch bei Instagram, Facebook, Pinterest etc. den Hashtag #bnbmuc4, damit wir hier die Fotos und Tweets zur Verfügung stellen können.

 

 

Burger House

Ismaningerstr. 5 81675 München

Yelp Foursquare

Aller guten Dinge sind <3


Aller guten Dinge sind drei: 3x Blog’n’BurgerMUC und 3x Burger House in München = <3

Was liegt da näher, als für #bnbmuc3 das Münchner Burger House unsicher zu machen!?
Aufgrund des unsteten Wetters haben wir uns für das Burger House 2 am Max-Weber-Platz (Ismaningerstr. 5, 81675 München) entschieden. Dort haben wir im Keller eine lange Tafel nur für uns reserviert und können insgesamt 22 Plätze vergeben.
Das Burger House steht seit der Eröffnung des Stammlokals in der Au für perfekten Burgergenuss und ist einer der Vorreiter des Burgerbooms in München. Es wird viel Wert auf hohe Qualität bei allen Stufen der Burgerproduktion gelegt. Das Rindfleisch kommt selbstverständlich von bayrischen Bauernhöfen, die Brötchen werden selbst gebacken, die Soßen im Haus zusammengerührt und auch sonst wird versucht, die Zutaten regional zu beziehen. Das Angebot auf der Karte bleibt dabei überschaubar, man konzentriert sich auf das Wesentliche: frische, leckere Burger und einige passende Beilagen zu fairen Preisen. Kein Wunder, dass man ohne Reservierung schon lange keinen Platz mehr bekommt.

(mehr …)

jumbo