Black Pug

Motzstraße 28, 10777 Berlin

Yelp

#BlognBurger68

Das Jahr endet und das diesmal mit einem Neuling. Das „Black Pug“ heizte 2018 erstmal den Grill in Berlin-Schöneberg an. Die Anfahrt dürfte den Burgerfans bekannt vorkommen – es liegt keine zehn Meter neben Zsa Zsa Burger.

Das Ambiente des Black Pug ist gemütlich, ruhig und im Vergleich zu anderen Burgerbuden eher gehoben. Weit entfernt von einer Frittenkantine.

 

 

Das sieht man allein schon daran, dass es im Black Pug eigene Dry Ager gibt. Das Fleisch ruht und reift hier mehrere Wochen, was es besonders zart macht. Beim Probeburgern vor ein paar Wochen waren wir begeistert und haben sofort angefragt, ob wir hier einen Blog’n’Burger veranstalten dürfen.

 

 

Am 8. Dezember ist es dann soweit, bis zu 15 Leute finden am Tisch Platz. Also sagt an, wenn ihr Hunger habt und schreibt uns bei Twitter an!

Die Berliner Notiz zum Schluss: man kann im Black Pug mit Karte zahlen.

 

 

 

 

 

The Pub - Möpse trinken Bier

Rochstraße 14, 10178 Berlin

Yelp Foursquare

#BlognBurger58

Alles begann mit Twitter und der Currywurstsucht eines Followers, Albert. Der war 2011 besonders häufig in Berlin. Der Mann kommt ausm Pott und wann immer er in Berlin war, wollte er Currywurst essen. Als er am 4. Oktober 2011 zum xten Mal in Berlin war, hab ich einfach mal gemeckert und gesagt, dass ich keinen Bock mehr auf Currywurst hab und es nun Burger gibt.

Es kamen mit AnnaDaniil und Tom ein paar Freunde dazu und wir aßen bei Uncle Sam ein paar Burger, tauschten uns über Gadgets und Handys aus und lauschten den Kriegsveteranen nebenan.

Das war der erste Blog’n’Burger.

Aus einer Laune heraus entstanden. Nicht damit Berlin endlich ein Twittertreffen bekommt. Nein, ich hab einfach beim Gedanken an Currywurst innerlich geheult.

Mittlerweile ist Blog’n’Burger regelmäßig, von 20 bis 200 Twitterer ist alles dabei. Twitterer? Oder Twitterati? Na Leute, die halt Twitter nutzen. Denn eigentlich ist Blog’n’Burger gar kein Bloggertreffen. Ich finde nur Wortschöpfungen mit Twitter eine Katastrophe. Twittwoch, Tweetup, Tweetfahrt, Twittagessen. Tut mir leid, aber das klingt für mich wie Sprechdurchfall.

Und das ist nun schon 5 Jahre her. Fünf Jahre mit 57 Treffen allein in Berlin und etlichen Treffen in weiteren Städten. Zu großen Events auch mit Unterstützung von Sponsoren – vielen Dank an Intel Deutschland, Yelp Berlin, o2 Deutschland, 1&1 Deutschland, Fanpage Karma, BASE und Unitymedia.

Das Uncle Sam ist für uns mittlerweile zu klein. Wir brauchen Platz. Burger und Bier sowieso. Daher gehts ausnahmsweise mal mitten in der Woche, am 4. Oktober um 19 Uhr zu den Möpsen in die Rochstraße am Alexanderplatz.

Tickets gibts wie immer ausschließlich bei Twitter! Twittert uns dort an, am besten inkl Hashtag #BlognBurger58. Wird euer Tweet von BlognBurger gefaved, dann ist das euer Ticket und wir haben für euch garantiert einen gemütlichen Sitzplatz mit Griff an die Biertheke.

Je eher ihr anfragt, umso mehr habt ihr was von der Vorfreude 🙂

Rebel Room

Seestraße 93, 13347 Berlin

Yelp Foursquare

Unscheinbar, aber oho

… so kann man den Rebel Room Burger ohne weiteres beschreiben. Die Bude liegt zwar gut gelegen an der U6 Seestraße, aber dennoch etwas abseits und klein. Die Burger sind aber den Weg in den Norden Berlins wert.

Frisches Fleisch, gute Saucen und ordentliche Buns – dazu coole Mitarbeiter. Das passt.

 

 

The BurgerBar

Tempelhofer Damm 227, 12096 Berlin

Yelp Foursquare

Mit exklusiven Informationen zum BlognBurger während der #rp15

Was passiert, wenn man Burger und Bar übereinander legt? BurgerBar. Das sind zum einen Burger und Steaks von erstklassigen Zuchtrindern dicht bei Berlin. Bar steht für relaxten Feierabend. Das Ganze tagsüber als Lounge für gepflegte Restauration. All das in einem coolen Ambiente: Tempelhofer Hafen, zugänglich von der Mall und vom mediterranen Jachthafen. Kurz: Diese Idee wurde Wirklichkeit.

Und diese Idee testen wir am 10. April ausführlich beim #BlognBurger40. Und während jede/r mit Burger in der einen und Cocktail in der anderen Hand beschäftigt ist, gibt es für die Teilnehmer erste Informationen zu unserem rp15 Side-Event am 6. Mai …

Bitte beachtet die Hinweise für die Anfahrt auf der The BurgerBar Homepage.

Zahlung: Bar.

Tickets: ab Freitag, 27. März 2015, 14 Uhr

Teilnehmerliste: Twitter – für die Neulinge, bitte bei @BlognBurger melden, wird euer Tweet von BlognBurger gefaved, seid ihr dabei.

M2Bar

Sanderstraße 17, 12047 Berlin

Jetzt aber. Wirklich! No Joke!

Ort des Geschehens ist diesmal schon wieder erneut die Hamburger Heaven Bar. Oder genauer gesagt, die M2 Bar. So heißt die Burger Bude seit dem 10. Februar 2015.

Neben richtig leckeren Burger, zu 100% hausgemacht, gibts es auch leckere Phillycheesesteaks, hausgemachte Pommes und eine schöne große Auswahl an Alkohol. (mehr …)

Hans im Glück

Friedrichstr. 101, 10117 Berlin

Yelp Foursquare

Freitag, der 13. - eigentlich konnte es ja nur schiefgehen

Der Aberglaube besagt, dass einem die Zunge abfault, wenn man an einem Freitag, den 13. den Burger mit Besteck isst. Wir sollten es also lieber nicht riskieren, wenn wir uns zum mittlerweile 38. Mal zu unserer gar nicht anonymen Burgerrunde treffen. (mehr …)

Black Cat

Prenzlauer Allee 48, 10405 Berlin

Yelp Foursquare

Bienvenido de nuevo Bine y Gilly! - Wir versuchen es nochmal :)

Die Generalprobe der „Willkommen zurück“ Party für Bine und Gilly im White Trash ging mächtig schief, da kann die Premiere ja eigentlich nur super werden, oder?

Einige von euch kennen das Black Cat bereits, ich war da selbst schon und bin wirklich begeistert. Ich hoffe, dass die Küche das hohe Niveau halten kann, wenn wir da mit 47 Mägen reinspazieren und mehr oder weniger gleichzeitig bestellen …

Tipp: esst maximal drei Burger, damit noch Platz für den unglaublich leckeren Apfelkuchen ist!

Zahlung: diesmal kein gemeinsamer Spuckeimer, jeder kann wieder einzeln zahlen, sowohl bar als auch mit Karte

Teilnehmerliste: Twitter

White Trash Fast Food

Am Flutgraben 2, 12435 Berlin

Yelp Foursquare

Bienvenido de nuevo Bine y Gilly!

Willkommen zu Hause Sabine, Gilly, Bebbie und Barnabas! Und willkommen zurück im neuen White Trash.

Das White Trash und Blog’n’Burger, das hat zwei Gründe: Gilly und Bine. Beim ersten Blog’n’Burger hatten die zwei leider keine Zeit, somit waren sie beim #BlognBurger2 im White Trash erstmals mit dabei. Im Februar 2013 kam die für Berlin schockierende Meldung, dass (mehr …)